Nockalmstraße vom Wörthersee

Tourdaten

Distanz
180,97 km
Dauer
420 min
Aufstieg/Abstieg
4278 / 4277 m
Min. / Max. Seehöhe
445 / 2045 m
Handicap
3

Anfahrt:

Auf der A2 oder B83 von Klagenfurt bzw. Villach kommend nach Pörtschach

Bus oder Bahn

Parkmöglichkeiten:

Parkplätze bei der Gemeinde vorhanden

Wegbeschreibung:

Pörtschach – Moosburg – Feldkirchen – Ebene Reichenau – Nockalmstraße –Innerkrems – Kremsbrücke – Seeboden – Millstatt – Radenthein – Afritz – Treffen –Landskron – Wernberg – Velden – Pörtschach

Traumhafte Alpenstraße mit mehr als 50 Kehren inmitten der Nockberge. Unberührte Natur abseits der Nockalmstraße.

Die fast 35 km lange Nockalmstraße erschließt in zahlreichen sanften Kehren ein Gebiet von besonderem landschaftlichem Reiz. Die Nockberge sind Europas einziger Nationalpark im sanften Hochgebirge mit dem größten Fichten-, Lärchen- und Zirbenwald der Ostalpen. Das unverwechselbare Erscheinungsbild der runden "Nock'n" zählt zu den erdgeschichtlichen Raritäten und ist einzigartig im gesamten Alpenraum. Gmünd gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Kleinstädten Österreichs. . Das Stift Millstatt zählt zu den bedeutendsten Besitzungen in ganz Kärnten. Das Schloss Wernberg liegt auf einer dominierenden Anhöhe über der Drau und beinhaltet auch einen traumhaften Klosterladen und eine Gästepension, geführt von den Missionsschwestern vom Kostbaren Blut.

Impressionen